Titel Blaue Kuh internet"Die Blaue Kuh" ist ein farbenfrohes Buch mit Aquarell- und Kohlearbeiten der gleichnamigen skurrilen Ballade über eine eigensinnige Kuh, die erst ihre eigene Milch und dann sich selbst austrinkt.

Geschrieben und vertont hat Armin Mueller-Stahl das Stück, das sich auf den zweiten Blick als symbolträchtige Fabel erweist, bereits vor 50 Jahren.

Auf der CD "Es gibt Tage" hat der ausgebildete Musiker "Die Blaue Kuh" und weitere zu DDR-Zeiten von ihm verfasste Balladen selbst eingesungen.

In Zusammenarbeit mit dem Hatje Cantz Verlag ist dieses Buch entstanden.

Als Sonderedition des Kunsthauses Lübeck ist eine Farbradierung des Künstlers mit Buch erschienen und ist für 180,00 € erhältlich. 

Zur Vorzugsgraphik geht es   hier